Börse Tokio schließt mit Kursgewinnen

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Dienstag den Handel mit etwas festeren Notierungen beendet. Der Nikkei-225 Index stieg 63,93 Punkte oder 0,74 Prozent auf 8.657,08 Zähler. Der Topix Index schloss mit 727,03 Einheiten und einem Aufschlag von 5,92 Punkten oder 0,82 Prozent.

Ein Marktstratege verwies als Kurstreiber auf die Spekulation, dass die chinesische Regierung mehr tun werde, um die dortige Wirtschaft auf dem Wachstumspfad zu halten. "Analysten erwarten, dass Investitionen in die Infrastruktur vor allem auf kurze Sicht sehr effektiv sind", so der Experte. Allerdings bleibe die Unsicherheit um den spanischen Bankensektor ein Thema, auch wenn dies am Vortag von einer etwas optimistischeren Grundhaltung der Anleger bezüglich Griechenlands aufgefangen worden sei.

Japan und China wollen nach Tokioter Regierungsangaben am Freitag mit dem direkten Handel zwischen ihren Landeswährungen Yen und Yuan beginnen. Damit wollten China und Japan den bilateralen Handel und Investitionen beflügeln.