Börse Tokio schließt mit Verlusten

Artikel teilen

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Dienstag den Handel mit tieferen Notierungen beendet. Der Nikkei-225 Index fiel um 2,09 Prozent auf 9.388,64 Zähler. Der Topix Index schloss mit 824,60 Einheiten und einem Abschlag von 1,77 Prozent.

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Dienstag den Handel mit tieferen Notierungen beendet. Der Nikkei-225 Index fiel um 2,09 Prozent auf 9.388,64 Zähler. Der Topix Index schloss mit 824,60 Einheiten und einem Abschlag von 1,77 Prozent.

Belastet von der anhaltenden Yen-Stärke sind die wichtigsten japanischen Aktienindizes nach dem verlängerten Wochenende schwach aus dem Handel gegangen. In Japan hat sich zudem die Stimmung der Verbraucher den dritten Monat in Folge verschlechtert. Der entsprechende Index sank im September von 42,2 Punkten im Vormonat auf 41,2 Punkte.

Neben dem 15-Monats-Hoch der japanischen Währung zum Dollar habe auch die überraschend schwach ausgefallene Prognose des Einzelhändlers Fast Retailing die Stimmung belastet, sagten Händler. Die Aktien von Fast Retailing sackten um 9,77 Prozent auf 11.180 Yen ab. Das Unternehmen rechnet zum ersten Mal in vier Jahren wegen des harten Wettbewerbs und höherer Kosten mit einem Gewinnrückgang im laufenden Geschäftsjahr.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo