Börse Tokio schließt sehr fest, Starke US-Vorgaben

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Mittwoch dank guter Vorgaben von der Wall Street sowie einer Abschwächung des Yen kräftig zugelegt. Der Nikkei-225 Index schloss mit einem deutlichen Plus von 275,92 Punkten oder 1,95 Prozent bei 14.425,44 Zählern.

Auf Unternehmensebene rückten nach vorgelegten Zahlen Nissan ins Blickfeld. Der Autobauer übertraf mit seinem Konzerngewinn für das abgelaufene Geschäftsjahr die Analystenerwartungen. Zudem will Nissan seine Dividende erhöhen. Die Aktie reagierte mit einem klaren Plus von 4,8 Prozent.

Die Papiere von Mitsubishi Materials sprangen gar um 6,5 Prozent in die Höhe. Der Gewinn- und Dividendenausblick des Metallunternehmens lag über den Expertenprognosen.

Hitachi gaben hingegen 3,3 Prozent ab. Das Technologieunternehmen erwartet überraschend einen rückläufigen Gewinn.

Mitsubishi Chemical kletterten um 3,7 Prozent in die Höhe. Das Chemieunternehmen plant laut einem Medienbericht den Kauf eines beherrschenden Anteils an Taiyo Nippon Sanso.