Börse Tokio schließt wenig verändert - Nikkei-225 leichter

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Mittwoch den Handel wenig verändert beendet. Der Nikkei-225 Index gab leicht um 0,17 Prozent auf 10.617,83 Zähler ab, nachdem er am Vortag auf dem höchsten Stand seit neun Monaten geschlossen hatte..

Gewinnmitnahmen haben an der Tokioter Börse nach einem etwas höheren Auftakt doch noch für leichte Verluste gesorgt.

Händler verwiesen angesichts der Gewinnmitnahmen darauf, dass der Nikkei wegen einer steigenden Nachfrage bei ausländischen Investoren seit November bereits um mehr als 15 Prozent zulegen konnte. Dies habe frühe Gewinne wieder dahinschmelzen lassen, die noch von positiven Nachrichten des Autobauers Toyota getragen waren. Eine schwache Kursentwicklung in Shanghai habe nach der Zinserhöhung der chinesischen Notenbank ihr Übriges zur gedämpften Stimmung beigetragen.

Kräftig um 5,16 Prozent aufwärtsging es für die Toyota-Papiere, nachdem der weltgrößte Autokonzern von einem Ertrags- und Umsatzanstieg berichtet und seinen Ausblick angehoben hatte.