Britischer Versicherer Aviva überzeugt Börse mit Gewinnsprung

Artikel teilen

Kostensenkungen und eine höhere Nachfrage nach Lebensversicherungen haben dem britischen Versicherer Aviva einen Gewinnsprung beschert. Der operative Gewinn sei im vergangenen Jahr um 26 Prozent auf umgerechnet drei Milliarden Euro (2,54 Mrd. GBP) gestiegen, teilte der Konzernmit. Damit übertraf Aviva die vom Unternehmen selbst veröffentlichten Analystenschätzungen.

Das kam am Markt gut an, die Aviva-Aktie legte um gut zwei Prozent zu. Für 2011 stellte Aviva-Chef Andrew Moss weiteres Wachstum in Aussicht. In der Lebensversicherungssparte stieg 2010 das Betriebsergebnis um 23 Prozent auf 2,7 Mrd. Euro. Die Einsparungen beliefen sich auf 175 Mio. Euro.

Lesen Sie auch

OE24 Logo