British-Airways-Mutter hat für Lufthansa-Tochter BMI geboten

Der British-Airways-Mutterkonzern IAG bereitet sich auf die Übernahme der Lufthansa-Tochter British Midland (BMI) vor. BMI und die portugiesische Fluglinie TAP seien die einzigen Gesellschaften, an denen IAG derzeit aktiv interessiert sei, sagte IAG-Chef Willie Walsh.

Unter dem Dach der IAG hatte sich British Airways Anfang des Jahres mit der spanischen Iberia zusammengeschlossen. Dem britischen Sender "Sky News" zufolge hat IAG bereits ein Angebot für BMI vorgelegt. Die Gespräche befänden sich noch in einem frühen Stadium, meldete der Sender ohne Angabe von Quellen.

Laut "Sky News" könnten die Verhandlungen auf eine Komplettübernahme hinauslaufen oder auf die Übertragung von Vermögenswerten wie den wertvollen Start- und Landerechten am Londoner Flughafen Heathrow. IAG hat früheren Angaben zufolge eine Liste von zwölf Fluggesellschaften in aller Welt aufgestellt, die sie gerne übernehmen würde. An BMI hat auch die britische Fluggesellschaft Virgin Atlantic Interesse angemeldet.