CA Immo 2010 wieder mit Gewinn

Die CA Immo AG hat im vergangenen Jahr wieder einen Gewinn erwirtschaftet. Das Unternehmen erzielte ein Konzernergebnis von 45,4 Mio. Euro nach einem Verlust von 76,9 Mio. Euro im Jahr davor. Der Gewinn pro Aktie betrug plus 0,52 Euro nach einem Verlust von 89 Cent im Jahr davor, der innere Wert (Net Asset Value/NAV) stieg im Jahresverlauf um 4,6 Prozent auf 18,69 Euro.

Das zum Jahreswechsel durch die Europolis-Übernahme stark gewachsene Unternehmen erwartet 2011 eine weitere "deutliche Ergebnissteigerung". "Bei Erreichung der Ziele ist es die klare Absicht des Managements, der über 2011 befindenden Hauptversammlung erstmals die Ausschüttung einer Dividende in der Größenordnung von rd. 2 % des NAVs vorzuschlagen", wird angekündigt.

Die Mieterlöse gingen um etwa 7 Prozent zurück, das operative Ergebnis (EBIT) steigerte sich aber u.a. wegen höherer Verkaufserlöse deutlich auf 183,3 (3,0) Mio. Euro. Das Bewertungsergebnis fiel mit 46,7 Mio. Euro ebenfalls deutlich positiv aus.