Century Casinos mit Gewinnrückgang im 3. Quartal

Die an der Wiener Börse und an der US-amerikanischen Nasdaq notierten Century Casinos blicken auf ein durchwachsenes 3. Quartal 2013 zurück. Der Nettogewinn gab um zehn Prozent auf 1,1 Mio. Dollar (0,8 Mio. Euro) nach, der Gewinn je Aktie um 20 Prozent auf 4 Cent.

Dafür gab es beim Nettoerlös ein Plus von 54 Prozent auf 28,8 Mio. Dollar, das bereinigte Ebitda (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) legte um 19 Prozent auf 3,3 Mio. Dollar zu.

"Im April 2013 wurde der Anteil an Casinos Poland Ltd. auf 66,6 Prozent aufgestockt, seither wird das operative Ergebnis dieser Gesellschaft im Rahmen der Konsolidierung miteinbezogen. Verglichen mit Vorperioden ergeben sich Steigerungen, die im Wesentlichen darauf zurückzuführen sind. Das bis dahin gehaltene Anteilsdrittel haben wir vor der mehrheitlichen Übernahme nach der Equity-Methode bilanziert", teilte das Unternehmen mit. Per 30. September 2013 betrugen die liquiden und liquiditätsnahen Mittel des Unternehmens 30,4 Mio. Dollar und die Finanzverbindlichkeiten 16 Mio. Dollar.

Mehr dazu