conwert-Chef Riebel geht nach sechs Monaten "auf eigenen Wunsch"

Bei der börsenotierten Immobiliengesellschaft conwert tritt überraschend der Vorsitzende des geschäftsführenden Direktoriums, Volker Riebel, zurück. Riebel verlasse das Unternehmen "auf eigenen Wunsch", teilte das Unternehmen Mittwoch früh mit. Der Verwaltungsrat habe heute den Rücktritt von Riebel angenommen und das Geschäftsführende Direktorium des Unternehmens einstimmig auf zwei Personen verkleinert.

Riebel hatte erst am 1. Jänner 2011 die conwert-Führung übernommen. Die beiden Direktoren Thomas Doll und Jürgen Kelber sollen künftig das Unternehmen gleichberechtigt führen. Sie übernehmen zusätzlich die operativen Aufgaben von Riebel.

Am Ausblick ändert sich nichts: Die Umsetzung der zu Jahresende 2010 vom Verwaltungsrat formulierten "Wertsteigerungsstrategie" soll vorangetrieben werden. Für 2011 werde wie bisher eine Verbesserung des Betriebsergebnisses von rund 15 Prozent ohne Berücksichtigung von Immobilienbewertungen und eine Dividendenzahlung auf Vorjahresniveau erwartet.