Daimler fordert staatliche Kaufprämie für das Elektroauto

Der Autohersteller Daimler hofft auf staatliche Unterstützung beim Ziel, das Elektroauto millionenfach auf die Straße zu bringen. "Elektrofahrzeuge brauchen mindestens zu Beginn zusätzlich Kaufanreize, um sich als neue Technologie am Markt zu etablieren. Wenn wir dies nicht ernst nehmen, wird es im internationalen Wettbewerb zu Verzerrungen kommen", sagte Daimler-Forschungsvorstand Thomas Weber.

Der Autohersteller Daimler hofft auf staatliche Unterstützung beim Ziel, das Elektroauto millionenfach auf die Straße zu bringen. "Elektrofahrzeuge brauchen mindestens zu Beginn zusätzlich Kaufanreize, um sich als neue Technologie am Markt zu etablieren. Wenn wir dies nicht ernst nehmen, wird es im internationalen Wettbewerb zu Verzerrungen kommen", sagte Daimler-Forschungsvorstand Thomas Weber.

"Ohne Kaufprämie für Elektrofahrzeuge könnte Deutschland das Ziel der Regierung, bis 2020 eine Million Elektroautos auf die Straße zu bringen, verfehlen." In Frankreich, den Vereinigten Staaten und vor allem China könnten Autohersteller auf die Unterstützung der Regierung bauen - weshalb Weber die deutsche Industrie schon in Bedrängnis sieht. "Jetzt geht es um den Durchbruch einer neuen Technologie und darum, wie Deutschland hier Leitmarkt und Leitanbieter werden kann."

Mehr dazu