Hot Dog Ikea

Experte klärt auf

Darum sind Ikea-Hot Dogs so billig

Artikel teilen

Das günstige Essen ist eine der "Haupt-Attraktionen" des Möbel-Riesen.

Wer Möbel bei Ikea kauft, gönnt sich hinterher meist noch einen Hot Dog - kostet ja nur einen Euro. Experten sind sich einig, dass dahinter eine clevere Marketing-Strategie steckt.

Das australische Nachrichtenportal news.com.au vermutet, dass das günstige Essen davon ablenken soll, dass die Möbel eigentlich gar nicht so billig sind. Wirtschaftspsychologin Anne Herrmann behauptet dagegen bei 20min.ch, dass "das preisgünstige Angebot im Ikea-Restaurant hauptsächlich ein Lockmittel ist, damit wir wieder einmal bei Ikea vorbeischauen."

Glaubt man aber Ikea-Gründer Ingvar Kamprad, steckt kein Marketing-Trick hinter dem billigen Essen. Er ist nur der Meinung, dass ein voller Magen zu guten Kaufentscheidungen beiträgt.

OE24 Logo