Der ATX tendiert weiterhin etwas schwächer

Die Wiener Börse hat sich heute, Montag, am Nachmittag bei gutem Volumen mit knapp behaupteter Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.569,25 Punkten errechnet, das ist ein Minus von 0,14 Prozent.

Im Wiener prime market beschleunigten Valneva um satte 9,02 Prozent auf 4,57 Euro. Bereits am vergangenen Freitag hatten die Papiere 4,25 Prozent zugelegt, nachdem die US-amerikanische Gesundheitsbehörde "Food and Drug Administration" (FDA) dem Valneva-Impfstoff "Ixiaro" eine siebenjährige Marktexklusivität im Bereich der Kinderheilkunde genehmigte.

Gut gesucht präsentierten sich auch RHI (plus 1,70 Prozent) und s Immo (plus 1,46 Prozent), ans untere Indexende rutschten hingegen Vienna Insurance Group (minus 2,00 Prozent auf 39,95 Euro), Immofinanz (minus 1,63 Prozent auf 3,25 Euro) und Verbund (minus 1,33 Prozent auf 17,48 Euro). Die voestalpine-Aktie tendierte um 0,90 Prozent höher bei 35,74 Euro.