ATX tendiert im Minus bei 1.864,93 Punkten

Artikel teilen

Die Wiener Börse hat am heutigen Dienstagnachmittag leichter tendiert. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 1.864,93 Punkten errechnet, das ist ein Minus von 0,37 Prozent.

Nach einer schwachen Performance im Frühhandel konnte das heimische Börsenbarometer seine Verluste im Mittagshandel deutlich eingrenzen und tendiert seither mit moderaten Verlusten. Ein Händler sprach von einem "leichten Rebound", der von den Bankenwerten getragen worden sei. Fundamentalen Grund für die leichte Erholungsbewegung, die auch die übrigen Leitbörsen Europas erfasste, sah er keinen.

Die schwergewichtige OMV-Aktie notierte mit einem Plus von 0,34 Prozent, nachdem sie zwischenzeitlich gut zwei Prozent dazu gewonnen hatte. In einer Mitteilung hatte das Unternehmen bekannt gegeben, den Verkauf des Tankstellen- und Kundengeschäfts in Kroatien und Bosnien-Herzegowina zu prüfen. Zumtobel fanden sich nach der Vorlage von Zahlen mit einem Abschlag von 5,97 Prozent weiterhin am Ende der Kurstafel im prime market.

Lesen Sie auch

OE24 Logo