Deutsche Bank bräuchte in Blitz-Stresstest 9 Mrd. Kapital

Die Deutsche Bank würde den derzeit diskutierten Blitz-Stresstest der Europäischen Bankenaufsicht Finanzkreisen zufolge nicht bestehen. Um eine harte Kernkapitalquote von neun Prozent unter verschärften Krisenbedingungen zu erreichen, bräuchte das Institut rund neun Mrd. Euro, sagten mehrere mit den Zahlen vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag.

Mit einem Mini-Stresstest will die Europäische Bankenaufsicht EBA den Kapitalbedarf der Geldhäuser ermitteln - unter der Annahme, dass alle Anleihen der Euro-Krisenländern auf Marktwerte abgeschrieben werden. EU-Kreisen zufolge ist dabei im Gespräch, dass die Banken mindestens neun Prozent an hartem Kernkapital erreichen müssen. Bei einer Schwelle von sieben Prozent käme die Deutsche Bank durch - dann hätte sie ausreichend Kapital, sagten mehrere Insider. Das Institut kommentierte das nicht.