Deutsche Postbank kurz vor Verkauf der indischen Tochter

Die von der Deutschen Bank übernommene Postbank steht einem Zeitungsbericht zufolge kurz vor dem Verkauf ihrer indischen Tochter. Das beste Angebot für den Baufinanzierer Deutsche Postbank Home Finance (DBHF) soll der Wettbewerber Dewan Housing Finance Corp. gemacht haben, schreibt das "Handelsblatt".

Die von der Deutschen Bank übernommene Postbank steht einem Zeitungsbericht zufolge kurz vor dem Verkauf ihrer indischen Tochter. Das beste Angebot für den Baufinanzierer Deutsche Postbank Home Finance (DBHF) soll der Wettbewerber Dewan Housing Finance Corp. gemacht haben, schreibt das "Handelsblatt".

Der Verkauf solle noch vor Ende des Jahres über die Bühne gehen. Der Zeitung "Times of India" zufolge liegt der Preis bei 11 Mrd. Rupien (184 Mio. Euro). Schon vorher war bekannt, dass sich die Postbank auf das Kerngeschäft konzentrieren und deshalb Randgeschäfte abstoßen will. Indien ist einer der wenigen verbliebenen Auslandsmärkte der Postbank. Die Postbank-Tochter hält der Zeitung zufolge geschätzte 1,5 bis 2 Prozent Marktanteil. Auch der vermutliche Käufer Dewan sei in Indien ein eher kleiner Akteur. Bereits Mitte Oktober hatten indische Medien von dem geplanten Verkauf der DBHF berichtet. Als Interessenten galten Tata Finance, L&T Finance, Indiabulls und Religare.

Mehr dazu