Deutscher Einzelhandel mit leichtem Umsatzplus im September

Die deutschen Einzelhändler haben ihren Umsatz im September gesteigert. Sie hatten 1,0 Prozent mehr in den Kassen als im Vormonat, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Preisbereinigt (real) blieb ein Plus von 0,4 Prozent übrig. Befragte Analysten hatten hier einen Anstieg von 1,0 Prozent erwartet, nachdem es im September einen starken Rückgang von 2,7 Prozent gegeben hatte.

Im Vergleich zum September 2010 legte der Umsatz um 2,2 und real um 0,3 Prozent zu. Besonders gut liefen die Geschäfte im Internet- und Versandhandel. Hier gab es ein Umsatzplus von 6,7 Prozent. Auch der Lebensmittelhandel schaffte ein überdurchschnittliches Wachstum von 4,2 Prozent. Dagegen brach der Umsatz im Handel mit Textilien, Bekleidung, Schuhen und Lederwaren um 6,2 Prozent ein.

Von Jänner bis September nahm der Einzelhandel 2,7 Prozent mehr ein. Der Branchenverband HDE rechnet für das Gesamtjahr mit einem Plus von 1,5 Prozent.