Das drohende Aus für die Briefmarke?

Post-Porto ab Herbst per SMS erhältlich

Ab Herbst 2009 kann man das Porto für Briefe und Postkarten via Handy-SMS kaufen, meldet das "WirtschaftsBlatt" in seiner aktuellen Ausgabe. Mit dem digitalen Briefporto können Post-Kunden künftig das Porto abrufen. Details zu den digitalen Briefmarken will die Post im Herbst präsentieren.

Trafikanten-Obmann Trinkl kritisiert im "WirtschaftsBlatt", dass sich die Post von den Trafikanten entferne. Die Deutsche Bundespost bietet schon seit Mitte August 2008 ein sogenanntes "Handyporto" an.