Elektrokonzern ABB verzeichnet beschleunigte Erholung

Der Schweizer Elektrokonzern ABB kommt angesichts der Erholung seiner Industriekunden immer schneller aus der Krise. Der Siemens-Rivale übertraf mit seinen Zahlen zum dritten Quartal deutlich die Erwartungen der Analysten.

Der Schweizer Elektrokonzern ABB kommt angesichts der Erholung seiner Industriekunden immer schneller aus der Krise. Der Siemens-Rivale übertraf mit seinen Zahlen zum dritten Quartal deutlich die Erwartungen der Analysten.

Der Umsatz sei im abgelaufenen Vierteljahr erstmals seit fünf Quartalen wieder gestiegen, teilte das Unternehmen mit. Die Einnahmen seien währungsbereinigt verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um zwei Prozent auf 7,9 Mrd. Dollar geklettert. Der operative Gewinn (Ebit) ging allerdings um ein Fünftel auf 1,16 Mrd. Dollar zurück, da der Konzern im Vorjahresquartal Rückstellungen von 380 Mio. Dollar aufgelöst hatte. Der Überschuss schrumpfte daher auch auf 774 Mio. Dollar von zuvor gut einer Mrd. Dollar.

Besonders angetan zeigte sich Konzernchef Joe Hogan von der Entwicklung der Auftragslage. Der Ordereingang sei mit 8,2 Mrd. Dollar wieder auf dem Niveau von Anfang 2009. Die Kunden aus der Energiewirtschaft hielten sich allerdings weiterhin mit Bestellungen zurück.

Mehr dazu