Euro klettert wieder über 1,45 Dollar

Deutlich fester gegenüber dem EZB-Richtkurs vom Dienstag und höher zum Niveau von heute in der Früh zeigte sich der Euro gegenüber dem US-Dollar am frühen Mittwochnachmittag. Eine Aufwärtstendenz gab es auch gegenüber den anderen internationalen Leitwährungen Pfund, Franken und Yen zu beobachten.

Zum US-Dollar kletterte der Euro damit wieder über die Marke von 1,45. Für einen Schub nach oben beim Euro-Dollar-Kurs sorgten nach Auskunft von Devisenhändlern geglückte Anleiheauktionen der beiden Euro-Länder Portugal und Spanien. Als zusätzlichen Unterstützungsfaktor für die "Euro-Performance" werteten Experten eine gestiegene Risikofreude der Anleger verbunden mit einer starken Stimmung an den Aktienbörsen.

Der Richtkurs des US-Dollar gegen den Euro wurde heute von der EZB mit 1,4515 (zuletzt: 1,4302) USD festgestellt und liegt damit 8,63 Prozent oder 0,1153 Einheiten über dem Ultimowert 2010 von 1,3362 USD.

Lesen Sie auch