Euro tendiert am Nachmittag knapp behauptet

Artikel teilen

Knapp behauptet gegenüber dem EZB-Richtkurs vom Donnerstag und tiefer zum Niveau von heute in der Früh zeigte sich der Euro gegenüber dem US-Dollar am frühen Freitagnachmittag. Der Richtkurs des US-Dollar gegen den Euro wurde heute von der EZB mit 1,2902 (zuletzt: 1,2911) USD festgestellt.

Händlern zufolge gestaltete sich das Geschäft zum Wochenausklang eher volatil. Während der Euro in der Früh noch ein Hoch von knapp unter 1,30 Dollar markierte, sackte er im Vormittagshandel zeitweise auf unter 1,29 Dollar ab. Derzeit tendiert der Euro wieder knapp über 1,2900 Dollar.

Im Fokus standen am Freitag die Schuldenschnitt-Verhandlungen zwischen der griechischen Regierung und den privaten Gläubigern. Vor dem Hintergrund eines möglicherweise bevorstehenden Abschlusses der Gespräche würden sich die Anleger derzeit eher zurückhalten. Sollte es im Verlauf des Tages noch zu einem Ergebnis in Athen kommen, könnte dies merkliche Kursbewegungen für den Euro zur Folge haben, so ein Marktteilnehmer.

Lesen Sie auch

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo