Euro zum Jahresultimo höher

Artikel teilen

Etwas fester gegenüber dem EZB-Richtkurs vom Donnerstag tendierte der Euro gegenüber dem US-Dollar am frühen Freitagnachmittag. Auch gegen die übrigen Leitwährungen präsentierte er sich mit Aufschlägen.

Etwas fester gegenüber dem EZB-Richtkurs vom Donnerstag tendierte der Euro gegenüber dem US-Dollar am frühen Freitagnachmittag. Auch gegen die übrigen Leitwährungen präsentierte er sich mit Aufschlägen.

Nach einer Seitwärtsbewegung des Euro während des asiatischen Handels bewegte sich die Gemeinschaftswährung gegenüber dem US-Dollar in der Früh um etwa einen Cent nach oben. Spekulationen, dass sich das Tempo des Wirtschaftswachstums diesen Jahres im Jahr 2011 fortsetzen wird, hatten Dollarverkäufe ausgelöst und die US-Währung dadurch geschwächt. Derzeit notiert der Euro bei etwa 1,3365.

Der Richtkurs des US-Dollar gegen den Euro wurde heute von der EZB mit 1,3362 (zuletzt: 1,3280) USD festgestellt und liegt damit 7,25 Prozent oder 0,1044 Einheiten unter dem Ultimowert 2009 von 1,4406 USD. Der Richtkurs des britischen Pfund zum Euro wurde mit 0,8608 (0,8602) GBP, jener des Schweizer Franken mit 1,2504 (1,2475) CHF und jener des japanischen Yen mit 108,65 (108,24) JPY fixiert.

Lesen Sie auch

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo