Europas Leitbörsen schließen einheitlich im Plus

Europas Leitbörsen haben am Dienstag einheitlich fester geschlossen. Der Euro-Stoxx-50 ging mit 2.648,83 Punkten um 26,22 Zähler oder 1,00 Prozent höher aus dem Handel.

Unter den Einzelwerten lagen den gesamten Handelstag L’Oreal (plus 3,80 Prozent auf 112,05 Euro) an der Spitze des Euro-Stoxx-50. Der Kosmetikkonzern hatte 2012 dank eines brummenden Geschäfts mit Luxuskosmetik und der starken Nachfrage aus Schwellenländern im vergangenen Jahr mehr umgesetzt als erwartet. Die Dividende für 2012 will das Unternehmen um 15 Prozent auf 2,30 Euro je Aktie anheben. Noch in der ersten Hälfte des laufenden Jahres sollen Aktien im Wert von einer halben Milliarde Euro zurückgekauft werden.

Ebenfalls klar in der Gewinnzone lagen zahlreiche Finanzwerte, darunter Societe Generale (plus 3,52 Prozent auf 32,67 Euro), BBVA (plus 3,23 Prozent auf 7,58 Euro), BNP Paribas (plus 2,87 Prozent auf 46,04 Euro) und AXA (plus 2,47 Prozent auf 13,49 Euro).

Lesen Sie auch