Europas Leitbörsen schließen einhellig im Plus

Die Leitbörsen Europas haben heute, Freitag, einhellig mit höheren Notierungen geschlossen. Der Euro-Stoxx-50 stieg um 0,45 Prozent auf 3.104,15 Zähler.

Nachdem die europäischen Aktienmärkte bereits am Vormittag fester tendiert hatten, grenzten sie infolge des enttäuschenden US-Arbeitsmarktberichtes für Dezember ihre Gewinne zwar ein, beendeten die Handelswoche allerdings im Plus.

Gleich zwei frohe Botschaften gab es heute für die deutsche AUA-Mutter Lufthansa: Zum einen ist sie in der Schweiz als Kronzeuge einer Kartellstrafe entgangen. Zudem rechnet die Airline für 2014 mit niedrigeren Treibstoffkosten als im Vorjahr. Infolge beschleunigten Lufthansa um 8,85 Prozent auf 17,35 Euro.

An der Zürcher Börse verteuerten sich die Anteilsscheine des Uhrenherstellers Swatch um 3,55 Prozent auf 569,00 Schweizer Franken. Der Konzern erwartet 2014 ein "dynamisches Wachstum", hieß es.

Lesen Sie auch