Europas Leitbörsen tendieren zur Eröffnung freundlich

Die Leitbörsen in Europa haben sich am Freitag im frühen Handel mit freundlicher Tendenz präsentiert. Der Euro-Stoxx-50 stieg bis 10.00 Uhr um 3,57 Einheiten oder 0,14 Prozent auf 2.585,26 Punkte.

Das bestimmende Thema bleibt weiterhin der US-Budgetstreit. Zur Wochenmitte hatten sich führende Politiker der Demokraten und Republikaner noch zuversichtlich gezeigt. Nun aber hätten sich beide Lager über die mangelnden Fortschritte auf der jeweils anderen Seite beschwert, was zu einer eher verhaltenen Stimmung am Markt führe. Daneben wird heute die Entscheidung des deutschen Bundestags über das nächste Hilfspaket für Griechenland erwartet.

Auf Unternehmensebene blieb die Nachrichtenlage relativ ruhig. Für Aufmerksamkeit sorgten Meldungen über die Fusionspläne zwischen TNT Express und UPS. Demnach bietet UPS den Verkauf von einigen Geschäftsteilen an, um wettbewerbsrechtliche Bedenken auszuräumen. TNT Express legten vor diesem Hintergrund moderate 0,40 Prozent auf 7,60 Euro zu.