Europas Leitbörsen zu Mittag freundlich

Die europäischen Aktienmärkte haben am Mittwoch zu Mittag einheitlich mit freundlicheren Kursen tendiert. Der Euro-Stoxx-50 legte 0,76 Prozent auf 2.954,58 Punkte zu.

Die Märkte sind von Unsicherheit gekennzeichnet, hieß es. Die Japan-Krise laste auf den Anlegern. Von Interesse könnten die US-Einzelhandelsumsätze noch sein. Finanzwerte gerieten in den Fokus, nachdem JPMorgan Chase ihren Quartalsbericht heute veröffentlicht hatte. Credit Agricole konnten anfängliche Verluste wieder gut machen und notierten zu Mittag mit einem Plus von 0,26 Prozent bei 11,73 Euro allerdings immer noch am unteren Ende des Pariser CAC. Papiere der Commerzbank sanken 1,88 Prozent auf 4,841 Euro. Börsianer sehen die Kursverluste im Zusammenhang mit dem Bookbuilding für die Pflichtumtauschanleihe (Comen), das am Nachmittag endet. Autotitel waren im Verlauf weiterhin gut gesucht. Innerhalb des Euro-Stoxx-50 konnten sich BMW mit einem Kursprung von 2,60 Prozent auf 58,11 Euro an die Spitze setzen.

Mehr dazu