Europas Leitbörsen zu Mittag freundlich

Die europäischen Aktienmärkte haben am Freitag zu Mittag überwiegend freundlich tendiert. Der Euro-Stoxx-50 legte gegen 12.25 Uhr um 9,75 Einheiten oder 0,38 Prozent auf 2.603,72 Punkte zu.

Die wichtigsten europäischen Aktienindizes haben vor dem Wochenende ihren jüngsten Aufwärtstrend fortsetzen können. Marktteilnehmer warten auf die am Nachmittag anstehenden US-Konjunkturdaten, die den zuletzt positiven Trend bestätigen sollen. Vorher steht an der Terminbörse bereits der "große Verfall" im Fokus.

Zu den größeren Verlierern zählten weiterhin Autowerte. Kursgewinne bei den Versicherern bildeten ein Gegengewicht und begrenzten das Abwärtspotenzial.

Spitzenreiter im europäischen Leitindex waren die Papiere von Nokia mit einem Kursanstieg um 2,83 Prozent auf 3,93 Euro. Laut Börsianern wurde der Design-Chef mit den Worten zitiert, der Handy-Hersteller arbeite an einem Tablet-PC. Zudem habe es positive Aussagen eines Investors gegeben.

Lesen Sie auch