Europas Leitbörsen zu Mittag freundlich

Die europäischen Aktienmärkte haben am Dienstag zu Mittag einheitlich mit etwas höheren Kursen tendiert. Der Euro-Stoxx-50 legte 0,57 Prozent auf 2.162,52 Punkte zu.

Europas Börsen haben bis Mittag ihre Kursgewinne etwas eingegrenzt, lagen aber noch einheitlich im grünen Bereich. Die Ratingagentur Fitch senkte die Kreditwürdigkeit Japans von "AA-" auf "A+" mit negativem Ausblick und das hat Händlern zufolge in einer Schrecksekunde die Stimmung etwas getrübt.

In der Früh hatten Hoffnungen auf frische Konjunkturimpulse für Europa und China den Markt gestützt. Händler verwiesen auf Äußerungen des deutschen Finanzministers, der sich erneut für den Verbleib Griechenlands im Euro-Verbund sowie zusätzliche Wachstumsimpulse für die Euro-Staaten ausgesprochen hatte. Zudem will China Berichten zufolge die Genehmigung von Infrastrukturprojekten und die Zuteilung von Baufinanzierungen beschleunigen.

Dies sorgte vor allem bei europäischen Bau- und Rohstoffwerten für überdurchschnittliche Gewinne.