Europas Leitbörsen zum Jahresauftakt freundlich

Die Leitbörsen in Europa haben sich am Montag zum Jahresauftakt mit freundlicher Tendenz präsentiert. Gegen 9.45 Uhr notierte der DAX in Frankfurt mit 5.958,83 Punkten, das entspricht einem Plus von 60,48 Einheiten oder 1,03 Prozent. Der Euro-Stoxx-50 stieg 15,52 Einheiten oder 0,67 Prozent auf 2.332,07 Punkte.

Europas Börsen sind freundlich in das neue Handelsjahr gestartet. Händler sprachen jedoch von einem sehr dünnen Geschäft ohne Impulse. Die Kurse seien daher mehr oder weniger vom Zufall getrieben. Zudem bleiben in London und Zürich die Börsen geschlossen. Auch in Tokio und den USA findet heute kein Handel statt.

Aus Branchensicht zeigten sich Titel aus dem Chemiebereich gemessen am Sektorindex Stoxx Europe-600 Chemicals mit einem halben Prozent Zuschlag am stärksten, gefolgt von Versorgern und Auto- und Zulieferwerten mit jeweils rund 0,3 Prozent Gewinn. Unter den wenigen Verlierern schnitten Immobilienwerte mit im Schnitt minus 0,2 Prozent am schwächsten ab.