Europas Leitbörsen zu Mittag leichter

Die europäischen Aktienmärkte haben am Freitag zu Mittag einheitlich mit leichteren Kursen tendiert. Der Euro-Stoxx-50 gab 11,22 Einheiten oder 0,39 Prozent auf 2.834,31 Punkte ab.

Die europäischen Aktienmärkte haben am Freitag zu Mittag einheitlich mit leichteren Kursen tendiert. Der Euro-Stoxx-50 gab 11,22 Einheiten oder 0,39 Prozent auf 2.834,31 Punkte ab.

Weiterhin bestimmen die jüngsten Unternehmenszahlen die Märkte, hieß es. Börsianer weisen außerdem auf die Zurückhaltung der Investoren im Vorfeld anstehender US-Konjunkturdaten hin.

Bei den Einzelwerten zogen vor allem die Aktien von führenden Fluggesellschaften das Interesse der Anleger auf sich. British Airways wiesen den ersten Gewinn seit zwei Jahren aus. Unter dem Strich stand nach den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres ein Gewinn von 116 Millionen Pfund. Die Aktien verbilligten sich trotzdem um 2,60 Prozent auf 273,4 Pence. Ein ähnliches Bild zeigte sich bei den Aktien der spanischen Gesellschaft Iberia. Auch hier verloren die Aktien 1,73 Prozent auf 3,18 Euro, obwohl die Fluggesellschaft ihre Verluste aus dem ersten Halbjahr mit einem starken Sommerquartal wieder wett machte.