Europas Leitbörsen zu Mittag weiter im Plus

Europas Aktienmärkte haben am Montag zu Mittag weiter einheitlich höher tendiert. Der Euro-Stoxx-50 legte 1,53 Prozent auf 2.464,42 Punkte zu. Der DAX in Frankfurt notierte gegen 13.10 Uhr mit 7.061,65 Punkten und einem Plus von 1,60 Prozent. Der FT-SE-100 der Börse London erhöhte sich um 1,18 Prozent auf 5.671,96 Stellen. Gute Vorgaben aus Asien und den USA sind laut Händlern an dem sonst nachrichtenarmen Handelstag für den positiven Börsentrend verantwortlich.

Unter den Einzelwerten im Euro-Stoxx-50 lagen Nokia nach Berichten über hohe Nachfrage nach seinem neuen Smartphone-Modell und daraus folgenden Lieferproblemen an der Spitze. Die Aktie stieg 5,88 Prozent auf 2,23 Euro. Gefolgt wurde sie von Societe Generale (plus 3,52 Prozent), Deutsche Bank (plus 3,11 Prozent) und BMW (plus 3,03 Prozent).

Verluste verzeichnete zu Mittag keine Aktie, kaum bewegt lagen Danone (plus 0,02 Prozent), Essilor (plus 0,04 Prozent) und RWE (plus 0,06 Prozent).

Mehr dazu