Europas Leitbörsen zu Mittag weiterhin freundlich

Die europäischen Aktienmärkte haben am Montag zu Mittag weiterhin überwiegend freundlich tendiert. Der Euro-Stoxx-50 tendierte mit plus 0,04% auf 2.786,55 Punkte kaum verändert. In einem Branchenvergleich zeigten sich nach wie vor Technologie-, gefolgt von Autowerten an der Spitze. Schwächer als der Markt tendierten Telekommunikationstitel und Lebensmittelhändler.

Die europäischen Aktienmärkte haben am Montag zu Mittag weiterhin überwiegend freundlich tendiert. Der Euro-Stoxx-50 tendierte mit plus 0,04% auf 2.786,55 Punkte kaum verändert. In einem Branchenvergleich zeigten sich nach wie vor Technologie-, gefolgt von Autowerten an der Spitze. Schwächer als der Markt tendierten Telekommunikationstitel und Lebensmittelhändler.

In Frankfurt gerieten Merck (minus 1,32%) unter Verkaufsdruck. Autowerte zeigten sich im deutschen Markt hingegen gut gesucht. Volkswagen stiegen an der DAX-Spitze 1,48%, Daimler verteuerten sich um 1,14%. An der Börse in London waren Inmarsat (plus 1,19%) gut gesucht. Goldman Sachs hatte zuvor das Anlagevotum für die Aktie des Betreibers von Satellitenkommunikationssystemen von "neutral" auf "buy" nach oben gesetzt. Ladbrokes verteuerten sich um 2,83%, nachdem der Wettanbieter das Betriebsergebnis um 128% im dritten Quartal hochgeschraubt hatte.

Lesen Sie auch