Europas Leitbörsen zu Mittag leichter

Die europäischen Aktienmärkte haben am Freitag zu Mittag einheitlich mit leichteren Kursen tendiert. Der Euro-Stoxx-50 sank 16,02 Einheiten oder 0,57 Prozent auf 2.770,86 Punkte.

Die europäischen Aktienmärkte haben am Freitag zu Mittag einheitlich mit leichteren Kursen tendiert. Der Euro-Stoxx-50 sank 16,02 Einheiten oder 0,57 Prozent auf 2.770,86 Punkte.

Mit großer Spannung wird der US-Arbeitsmarktbericht erwartet. Bis zu dessen Veröffentlichung kann von den Marktteilnehmern eine abwartende Haltung erwartet werden. Von den neuen Arbeitsmarktdaten erhoffen sich Investoren Hinweise sowohl auf die konjunkturelle Entwicklung der Vereinigten Staaten als auch auf den zukünftigen geldpolitischen Kurs der Notenbank Fed.

Zu den größeren Verlierern im Euro-Stoxx-50 zählten vor allem Finanzwerte. In London gerieten Barclays-Aktien unter Druck. Die Herrscherfamilie des Golfstaates Abu Dhabi sichert ihre Beteiligung an der britischen Bank in einer Hedgingstrategie mit der Gegenpartei Nomura Holdings ab. Nomura verkaufte im Rahmen der Transaktion für rund 750 Mio. Euro Aktien des britischen Instituts. Der Kurs fiel um 2,61 Prozent auf 29,10 Pence.