Eurozone: Verbrauchervertrauen steigt weiter

Die Stimmung der Verbraucher im Euroraum hat sich im April zum fünften Mal in Folge verbessert. Der entsprechende Indikator stieg von minus 23,5 Punkten im Vormonat leicht auf minus 22,3 Zähler, wie die EU-Kommission mitteilte.

Volkswirte hatten hingegen mit einer Verschlechterung auf 24,0 Punkte gerechnet. Trotz der jüngsten Verbesserung liegt der Indikator im langen Vergleich niedrig.

Lesen Sie auch