Börse Tokio schließt fester

Plus 1,91 Prozent

Börse Tokio schließt fester

Positive Konjunkturaussichten beflügelten den Markt.

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Donnerstag den Handel mit festeren Notierungen beendet. Der Nikkei-225 Index stieg 180,00 Punkte oder 1,91 Prozent auf 9.583,51 Zähler. Der Topix Index schloss mit 836,95 Einheiten und einem Aufschlag von 14,30 Punkten oder 1,74 Prozent. Der Umsatz belief sich auf rund 1.533,08 (Vortag: 1.890,23) Mio. Aktien. 1.157 Kursgewinnern standen 377 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 122 Titel.

Das Vertrauen in einen Aufschwung der globalen Wirtschaft würde zunehmen, hieß es am Markt. Zudem stützten positive Vorgaben aus den USA den Tokioter Aktienmarkt.

Obwohl der Yen erneut zum Höhenflug gegenüber dem US-Dollar ansetzte, konnten die exportorientierten Unternehmen Canon und Toyota zulegen. Canon-Papiere gewannen 1,69 Prozent auf 3.910 Yen, die Titel des Autobauers Toyota gingen mit einem Aufschlag von 2,95 Prozent auf 2.930 Yen aus dem Handel.

Im Blickpunkt des Anlegerinteresses standen Yahoo Japan-Papiere, die um 6,36 Prozent auf 30.600 Yen nach oben kletterten. Berichten zufolge arbeitet Yahoo, die 35 Prozent an dem japanischen Internetportal-Betreiber halten, in Kooperation mit Goldman Sachs an einer Abwehr-Strategie gegen potenzielle Übernahmen. Zuvor war von Seiten des Wall Street Journals berichtet worden, dass AOL sowie einige Privatinvestoren einen Kauf ins Auge fassen.