Boerse Tokio Nikkei

Nikkei 225

Börse Tokio schließt im Minus

Artikel teilen

Japan erwartet US-Arbeitsmarktdaten.

Der Tokioter Aktienmarkt hat sich am Freitag knapp behauptet. Der Nikkei-225 Index schloss mit minus 39,01 Punkten oder 0,23 Prozent bei 16.860,09 Zählern. Der Topix Index fiel um 3,32 Punkte oder 0,25 Prozent auf 1.350,61 Einheiten. 728 Kursgewinnern standen 1078 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 163 Titel.

In den Mittelpunkt des Handels rückte in Japan der Arbeitsmarktbericht in den USA, meinten Experten der Helaba in einem Marktbericht. Die Vorgaben dazu seien positiv und lassen auf einen robusten Stellenaufbau schließen. Ein starker US-Arbeitsmarkt dürfte Rückschluss auf eine mögliche US-Zinsanhebung geben und würde sich auf die japanische Wirtschaft auswirken.

Auf Unternehmensseite gab es keinen klaren Branchentrend. Der größte Verlierer des Nikkei-225, die in der Textilindustrie operierende Nisshinbo, verlor 5,59 Prozent. Am stärksten ging das Transportunternehmen Nippon Yusen mit plus 4,57 Prozent aus dem Handel.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo