Börse Tokio schließt sehr fest

Die Börsen in Tokio haben am Dienstag nach einem Feiertag sehr fest geschlossen. Der Nikkei-225 Index stieg 256,70 Punkte oder 2,73 Prozent auf 9.652,02 Zähler. Der Topix Index schloss mit 901,55 Einheiten und einem Plus von 23,26 Punkten oder 2,65 Prozent. Die wachsenden Hoffnungen auf eine Erholung der US-Wirtschaft hätten den Risikoappetit der Anleger geweckt, hieß es am Markt.

Exportwerte wie etwa Toyota Motor profitierten von dem Konjunkturoptimismus und kletterten um 3,1 Prozent auf 3.620 Yen. Die US-Tochter überarbeitet gerade ihre Fertigungsstrategie in den USA, um möglichen Überkapazitäten Rechnung zu tragen.

Aktien japanischer Baumaschinenhersteller stiegen, nachdem Merrill Lynch sagte, dass die Branche im zweiten Quartal wohl ihren Tiefpunkt erreicht haben dürfte. Die Titel von Hitachi Construction Machinery schossen um 9,5 Prozent auf 1,596 Yen hoch, Komatsu kletterten um 5,2 Prozent auf 1,482 Yen and Kubota Corp gewannen 6,5 Prozent auf 800 Yen.