Citigroup-Aktien mit kräftigen Kursgewinnen

Citigroup-Aktien haben am Donnerstag 8,5 Prozent auf den höchsten Kurs seit mehr als einem Vierteljahr zugelegt. Mit dem Anstieg auf einen Schlusskurs von 4,48 Dollar setzten sie sich an die Spitze eines allgemeinen Kursaufschwungs in der US-Bankenbranche. Innerhalb eines Monats hat sich das Citi-Papier um 56 Prozent verteuert.

Branchenexperten sahen den Grund für die jüngsten Kursgewinne in wachsender Zuversicht der Anleger, dass die Citigroup mit ihrer Trennung von Problemsparten erfolgreich sein und in der Folge höhere Gewinne erwirtschaften werde.

Einige Investoren rechneten damit, dass sich der Kurs der Citi-Papiere binnen drei Jahren verdreifachen werde, sagte ein Analyst. Optimistisch stimmte die Anleger auch der Ausstieg der Schweizer Regierung aus der Großbank UBS: Auf Sicht setzten sie auf eine ähnliche Entwicklung bei der Citigroup, an der die US-Regierung derzeit 34 Prozent besitzt, sagte ein anderer Analyst.