Post will Marktführerschaft behalten

Erste Group erhöht Post-Kursziel von 20,5 auf 23 Euro

Anlageempfehlung weiterhin "Neutral" Die Analysten der Erste Group haben das Kursziel für die Aktien der österreichischen Post in ihrer jüngsten Studie von 20,50 Euro auf 23,00 Euro erhöht. Die Anlageempfehlung bleibt weiterhin bei "Neutral". Die Analysten begründen dies mit einem geringeren risikofreien Zinssatz sowie einen Restwert-Wachstum (terminal value growth) von 0,5 Prozent statt 0 Prozent.

Für 2010 sehen die Experten einen Gewinn je Aktie von 1,63 Euro (zuvor: 1,66 Euro), für 2011 erwarten die Analysten anstatt 1,71 Euro je Post-Papier nun 1,70 Euro und für 2012 gehen sie von 1,75 Euro je Anteilsschein aus. Die Dividendenschätzungen für 2010 bis 2012 liegen pro Jahr bei 1,50 Euro je Aktie.