Euro leicht erholt zum US-Dollar

Euro leicht erholt zum US-Dollar

Gut behauptet gegenüber dem EZB-Richtkurs vom Mittwoch und etwas höher zum Niveau von heute in der Früh zeigte sich der Euro gegenüber dem US-Dollar am frühen Donnerstagnachmittag. Wenig Veränderung zeigte der Euro zu den Richtwerten der anderen internationalen Leitwährungen Franken, Pfund und Yen.

"Wir bewegen uns beim Euro-Dollar-Kurs weiterhin in der Bandbreite zwischen 1,31 bis 1,33 Zählern", sagte ein Marktteilnehmer. Am Vortag rutschte der Euro noch auf ein neues Jahrestief zum US-Dollar. Im Verlauf erholte sich der Euro-Kurs dank Kaufinteressen aus Asien wieder etwas. Im Fokus am Devisenmarkt stehen mögliche neue Erkenntnisse zur geplanten finanziellen Hilfe für Griechenland, hieß es weiter. Neue Meldungen wie die jüngsten Rating-Abstufungen für einige Euro-Ländern könnten eine rasche Bewegung in die eine oder andere Richtung auslösen.

Der Richtkurs des US-Dollar gegen den Euro wurde heute von der EZB mit 1,3256 (zuletzt: 1,3245) USD festgestellt und liegt damit 7,98 Prozent oder 0,1150 Einheiten unter dem Ultimowert 2009 von 1,4406 USD. Der Richtkurs des britischen Pfund zum Euro wurde mit 0,8679 (0,8708) GBP, jener des Schweizer Franken mit 1,4348 (1,4341) CHF und jener des japanischen Yen mit 124,76 (124,48) JPY fixiert. Heute früh notierte der Dollar mit 1,3216 und der Yen mit 124,29 Einheiten gegen den Euro.

Der Euro bewegte sich heute im europäischen Handel in einer Bandbreite von 1,3184 bis 1,3279 USD. Die Parität Dollar-Yen notierte heute etwa um 15.00 Uhr bei 94,03 im Mittel (zuletzt: 94,15). Der Notenkurs des US-Dollar wurde heute von den Banken im Mittel mit 1,3225 (zuletzt: 1,3145) Euro gestellt.

Für die tschechische Krone wurde heute von der EZB ein Richtwert von 25,540 (25,570) CZK für einen Euro und für den ungarischen Forint von 268,28 (269,90) HUF je Euro ermittelt.

Im Londoner Goldhandel wurde heute der Goldpreis im Vormittagshandel im Fixing je Feinunze (31,10 Gramm) mit 1170,00 Dollar (nach zuletzt 1161,00 im Nachmittags-Fixing am Mittwoch) ermittelt.