Tokios Börse schloss mit Verlusten

Nikkei

Tokios Börse schloss mit Verlusten

Der Nikkei-Index verlor 205,55 Punkte oder 1,04 Prozent.

Die Börse in Tokio hat am Dienstag trotz überraschend guter Wirtschaftsdaten für Japan nachgegeben. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte verbuchte zum Handelsende ein deutliches Minus von 205,55 Punkten oder 1,04 Prozent und ging bei 19.492,60 Zählern aus dem Markt. Der breit gefasste Topix büßte um 16,48 Punkte oder 1,04 Prozent auf 1.568,73 Zähler ein.

Anfangs hatte die Börse noch zugelegt - in Reaktion auf revidierte Daten der Regierung, wonach Japans Wirtschaft im dritten Quartal nicht wie zunächst gedacht schrumpfte, sondern zulegte. Doch negative Vorgaben der Wall Street angesichts sinkender Ölpreise dämpften die Stimmung am Markt.