handel4.2

Wien am Nachmittag: ATX mit -0,1 Prozent knapp behauptet

Auch am Nachmittag präsentierten sich die Anleger zurückhaltend. So bewegt sich der ATX schon den ganzen Handelsverlauf über in einer schmalen Spanne im zumeist positiven Bereich. Laut einem Händler folgte der heimische Aktienmarkt angesichts des Nachrichtenmangels den US-Futures.

Der am Nachmittag in den USA bekanntgegebene ADP-Beschäftigungsreport fiel zwar schlechter als erwartet aus, lieferte aber keine neuen Impulse für den Handel. Um 16.00 Uhr MEZ steht noch der ISM-Index für das Dienstleistungsgewerbe in den USA auf der Agenda. Für den weiteren Handelsverlauf rechnen Händler indes mit einer starken Orientierung an den US-Börsen.

OMV und Strabag duellierten sich um den ersten Platz im ATX. Zum oben genannten Zeitpunkt legten OMV um 2,62 % auf 29,77 Euro zu. Die Ölpreise waren den 3. Tag in Folge gestiegen. Einem Marktteilnehmer zufolge würden auch die Gespräche über eine Zusammenarbeit mit Abu Dhabi zur Entwicklung von Gasspeichern in dem Emirat nachwirken. Strabag stiegen nachrichtenlos um 2,64 % auf 21,75 Euro nach oben.

Größter Verlierer im ATX waren die Anteilsscheine der Vienna Insurance Group mit minus 2,36 % auf 35,22 Euro. Auch bwin kämpften mit Abschlägen von 1,46 % auf 44,65 Euro.

voestalpine drehten im Verlauf nach etwas höheren Kursen in den leicht negativen Bereich. Die Titel büßten trotz einer Kaufempfehlung und Kurszielerhöhung durch die UBS um 0,45 % auf 26,73 Euro ein.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX gegen 11.00 Uhr bei 2.577,28 Punkten, das Tagestief lag gegen 14.15 Uhr bei 2.557,85 Einheiten. Der ATX Prime notierte mit einem Plus von 0,02 % bei 1.195,42 Zählern. Um 14.15 Uhr notierten im prime market 22 Titel mit höheren Kursen, 19 mit tieferen und sechs unverändert. In einer Aktie kam es bisher zu keiner Kursbildung.

Bis dato wurden im prime market 5.147.339 (Vortag: 6.194.644) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 145,57 (143,84) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher OMV mit 448.187 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 26,60 Mio. Euro entspricht.