boerse2

Wiener ATX zu Mittag um 2,78 Prozent fester

Artikel teilen

Nach einer starken Eröffnung bewegte sich der ATX im Vormittagshandel nur wenig. Die klaren Aufschläge begründeten Marktteilnehmer mit einer Erholungsbewegung nach den starken Verlusten am Dienstag. Am Vortag rutschte der heimische Leitindex um mehr als vier Prozent auf ein neues Jahrestief ab.

Europaweit legten die Branchen am deutlichsten zu, welche am Dienstag die stärksten Verluste hinnehmen mussten. Darunter fallen in erster Linie Bau-, Stahl- und Finanztitel. Im Handel gab es Stimmen, dass die Vortagsverluste in diesen Bereichen zu stark ausgefallen waren und nun gibt eine Gegenbewegung.

In Wien legten Strabag-Aktien deutlich um 5,67 % auf 19,16 Euro zu. Neben einer guten Sektorstimmung gab das Unternehmen am Vorabend bekannt, mit dem französische Zement-Weltmarktführer Lafarge die Zementaktivitäten in mehreren zentral- und osteuropäischen Länder zu bündeln.

Am 1. Platz im prime market gewannen KapschTraffic um 6,25 % auf 27,20 Euro. Die Titel des Mautausrüsters rutschten am Vortag um mehr als 7 % ab. Raiffeisen International verbuchten ein Kursplus von 5,12 % auf 33,89 Euro und voestalpine stärkten sich um 4,94 % auf 21,90 Euro. Erste Group zogen um 3,55 % auf 28,90 Euro an. Hier betrug das Dienstagsminus massive 9,3 %.

Unternehmensnachrichten liegen in Wien fast keine vor. conwert befestigten sich nach Erstquartalszahlen um 2,53 % auf 8,09 Euro. Das Betriebsergebnis des Immobilienunternehmens ging in den ersten drei Monaten 2010 um 8 % auf 22,2 Mio. Euro zurück. Die Mieterlöse sanken um 2 % auf 39,2 Mio. Euro.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX um 11.36 Uhr bei 2.366,91 Punkten, das Tagestief um 9 Uhr bei 2.293,28 Einheiten. Der ATX Prime notierte zum oben genannten Zeitpunkt 2,72 % höher bei 1.116,67 Punkten. Im prime market zeigten sich 35 Titel mit höheren Kursen, 7 mit tieferen und 2 unverändert.

Bis dato wurden im prime market 6.431.347 (Vortag: 7.023.553) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 143,92 (136,76) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher Erste Group mit 571.458 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 33,21 Mio. Euro entspricht.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo