ATX Wiener Börse

ATX

Wiener Börse am Vormittag etwas höher

Positives Umfeld unterstützt - Buwog-Aktie nach Investorenausstieg sehr schwach.

Die Wiener Börse hat sich am Mittwoch im Frühhandel etwas höher präsentiert. Der ATX wurde gegen 9.45 Uhr mit 2.210,98 Punkten nach 2.209,32 Einheiten am Dienstag errechnet, das ist ein kleines Plus von 1,66 Punkten bzw. 0,08 Prozent.

In einem freundlichen europäischen Börsenumfeld konnte auch der heimische Markt moderat zulegen. Nach den Vortagesverlusten zeigte sich der ATX damit wieder auf seinem jüngsten Aufwärtsschub.

Auf Unternehmensebene steht in Wien die Buwog-Aktie nach einem Investorenausstieg mit einem Kursabschlag von 4,66 Prozent auf 20,68 Euro im Fokus. Der Finanzinvestor Sapinda hat seine Beteiligung von 18,6 Prozent an dem Wohnimmobilienkonzern wieder verkauft. Institutionelle Anleger zahlten je 20,25 Euro für die Papiere, wie die US-Investmentbank Goldman Sachs am Dienstagabend nach Abschluss der Platzierung mitteilte.

Die Analysten der Baader Bank haben ihr Anlagevotum "Buy" für die Buwog-Aktien daraufhin klar bekräftigt. Als Kursziel errechneten die Experten weiterhin 23,00 Euro. Der am Vorabend angekündigte Ausstieg der Investors Sapinda wird von den Experten langfristig als positiv bewertet, da er den Streubesitz der Buwog-Aktien erhöht. Kurzfristig belastet der Anteilsverkauf jedoch.

Im Finanzbereich konnten Erste Group um 1,51 Prozent auf 23,80 Euro zulegen. Raiffeisen verbuchten ein Plus von 0,72 Prozent auf 11,83 Euro.

Unter den weiteren heimischen Schwergewichten verloren voestalpine hingegen 1,1 Prozent an Wert. Andritz fielen 0,34 Prozent und bei der OMV gab es ein kleines Plus von 0,24 Prozent zu sehen.

Der ATX Prime notierte bei 1.131,69 Zählern und damit um 0,06 Prozent oder 0,7 Punkte höher. Im prime market zeigten sich 21 Titel mit höheren Kursen, 13 mit tieferen und keiner unverändert. In sieben Aktien kam es bisher zu keiner Kursbildung. Bis 9.45 Uhr wurden im prime market insgesamt 871.079 (Vortag: 494.501) Stück Aktien in Einfachzählung mit einem Kurswert von 28,47 (15,35) Mio. Euro (Doppelzählung) gehandelt.