Wiener Börse eröffnet fester - ATX 0,8 % im Plus

Artikel teilen

Die Wiener Börse hat sich am Donnerstag im frühen Handel mit fester Tendenz gezeigt. Der ATX stieg bis 9.45 Uhr um 0,84 Prozent auf 2.525,27 Punkte. Aktienhändler berichteten von einem ruhigen Geschäft. Angetrieben wurden die Gewinne im ATX vor allem von den Aufschlägen in den Schwergewichten voestalpine und OMV. Die beiden Aktien konnten damit ihre Verluste vom Vortag teilweise wett machen.

OMV legten im Frühhandel 1,94 Prozent auf 28,33 Euro zu. voestalpine stiegen um 2,82 Prozent auf 21,89 Euro. "In der voestalpine gibt es heute offensichtlich einen größeren Käufer", sagte ein Händler. Unter den Gewinnern fanden sich auch Raiffeisen International mit einem Plus von 2,40 Prozent auf 37,49 Euro.

EVN stiegen nach Vorlage von Neunmonatsergebnissen um 2,07 Prozent auf 13,80 Euro. Erste Marktreaktionen auf die Daten fielen gemischt aus. Unterm Strich dürften aber die meisten Analystenerwartungen leicht übertroffen worden sein, hieß es.

OE24 Logo