ATX Wiener Börse

ATX

Wiener Börse startet befestigt

Erneut positives europäisches Umfeld am Tag der Brexit-Abstimmung.

Der Wiener Aktienmarkt hat den Handel am Donnerstag mit etwas höherer Tendenz begonnen. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.223,91 Zählern um 10,14 Punkte oder 0,46 Prozent über dem Mittwoch-Schluss (2.213,77). Bisher wurden 264.382 (Vortag: 448.017) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

In einem erneut positiven europäischen Börsenumfeld konnte auch der heimische Markt weiter zulegen. Der ATX steht damit bereits vor seinem 5. Gewinntag in Folge. Das Thema des Handelstages ist das Brexit-Referendum in Großbritannien, Abstimmungsergebnisse werden aber erst am Freitag in der Früh erwartet.

Auf Unternehmensebene ist es in Wien noch sehr ruhig. Unter den heimischen Schwergewichten konnten voestalpine mit plus 2,1 Prozent am deutlichsten zulegen. Leicht positive Vorzeichen präsentierten die Bankenwerte. Raiffeisen legten 0,34 Prozent zu und Erste Group verbuchten einen Kurszuwachs von 0,29 Prozent. In ähnlichem Ausmaß ging es auch für Andritz (plus 0,33 Prozent) und OMV (plus 0,30 Prozent) nach oben.