ATX Wiener Börse

Banken im Spitzenfeld

Wiener Börse startet fester

Artikel teilen

Der ATX stieg 21,67 Punkte bzw. 0,96 Prozent auf 2.277,46 Punkte.

Die Wiener Börse ist am Mittwoch mit fester Tendenz in die Sitzung gestartet. Der ATX wurde gegen 9.45 Uhr mit 2.277,46 Punkten nach 2.255,79 Einheiten am Dienstag errechnet, das ist ein Plus von 21,67 Punkten bzw. 0,96 Prozent.

Gute Vorgaben aus den USA stützen den Handel in Europa vor der am Abend anstehenden Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed. An den Märkten erhofft man sich Rückschlüsse auf den Zeitpunkt künftiger Zinserhöhungen. Erwartet wird aber jedenfalls, dass die Notenbanker das Volumen des laufenden Anleihenkaufprogramms zur Stützung der Konjunktur weiter zurückfahren werden.

Vor der Zinsentscheidung stehen noch US-Daten zur Entwicklung der Verbraucherpreise im August am Programm. Analysten erwarten einen zum Vormonat unveränderten Preisanstieg von 1,9 Prozent. Ebenfalls im Fokus bleibt das Referendum um die Unabhängigkeit Schottlands, das am Donnerstag abgehalten wird. In Österreich ist die Inflationsrate im August unterdessen leicht auf 1,7 Prozent (von 1,8 Prozent) gesunken.

Bei den Einzelwerten erholten sich die Bank-Aktien von ihren Vortagesverlusten. Raiffeisen gewannen 3,3 Prozent auf 20,20 Euro. Erste Group stiegen 1,08 Prozent auf 19,10 Euro.

Unter den weiteren Blue Chips notierten voestalpine klar in der Gewinnzone und legten 1,16 Prozent auf 33,57 Euro zu. OMV verteuerten sich im Frühhandel um 0,59 Prozent auf 27,47 Euro.

Immofinanz gewannen bei hohem Volumen 0,7 Prozent auf 2,32 Euro. Andere Immo-Werte wie Conwert (plus 0,09 Prozent auf 8,79 Euro) und Buwog (plus 0,2 Prozent auf 14,84 Euro) notierten leicht verbessert. Für CA Immo ging es hingegen 0,38 Prozent auf 15,57 Euro abwärts.

Der ATX Prime notierte bei 1.143,55 Zählern und damit um 0,87 Prozent oder 9,88 Punkte höher. Im prime market zeigten sich 25 Titel mit höheren Kursen, neun mit tieferen und einer unverändert. In vier Aktien kam es bisher zu keiner Kursbildung. Bis 9.45 Uhr wurden im prime market insgesamt 514.012 (Vortag: 599.005) Stück Aktien in Einfachzählung mit einem Kurswert von 16,023 (18,17) Mio. Euro (Doppelzählung) gehandelt.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo