Wienerberger-Aktie nach Ergebnissen plus 7,45 %

Artikel teilen

Die Aktien der heimischen Wienerberger haben sich am Dienstag im Frühhandel an der Wiener Börse nach Vorlage von Halbjahresergebnissen mit klaren Kursgewinnen gezeigt. Die Papiere des Baustoffkonzerns verbesserten sich bis 9.35 Uhr um 7,45 Prozent auf 12,98 Euro.

Ein Händler bezeichnete das vorgelegte Zahlenwerk in einer ersten Reaktion als "in-line" bzw. "teilweise eine Spur über unseren Prognosen". "Anscheinend haben hier einige Investoren mit schlechteren Zahlen gerechnet. Zudem gibt es am Markt nach den klaren Vortagesverlusten eine Erholung auf breiter Front", kommentierte der Marktteilnehmer das deutliche Kursplus.

Der Umsatz von Wienerberger sank in den ersten sechs Monaten wie von Analysten erwartet um etwa 29 Prozent. Das Vorsteuerergebnis drehte auf minus 222,8 Mio. Euro von plus 118 Mio. Euro. Für das zweite Halbjahr 2009 rechnet Wienerberger mit weiteren Umsatz- und Ergebnisreduktionen, die wegen der niedrigeren Ausgangsbasis im Vorjahr aber "moderater ausfallen sollten als in der ersten Jahreshälfte".

OE24 Logo