Finanzinvestor Tojner will Private Equity Performance übernehmen

Die L.A.I. Beteiligungs-Invest GmbH und die Global Equity Partners Unternehmensberatungs und -beteiligungs GmbH des Finanzinvestors Michael Tojner halten gemeinsam mehr als 30 Prozent an der Private Equity Performance Beteiligungs AG. Daher ist die L.A.I. verpflichtet, ein Übernahmeangebot für alle PEP-Aktien zu legen. Die Papiere notieren im ungeregelten dritten Markt der Wiener Börse.

Tojner bietet 1,66 Euro je Aktie in bar inklusive Kapitalherabsetzungsbetrag. Das Offert liegt somit um 25,64 Prozent über dem sechsmonatigem Durchschnittskurs der Aktie (nach Handelsvolumen).

Die Übernahme wird gewissermaßen über eine Kapitalherabsetzung mitfinanziert: Jene Aktionäre, die ihre Papiere vor dem Tag der Auszahlung der Kapitalherabsetzung an die L.A.I. abgeben wollen, bekommen den vollen Angebotspreis von 1,66 Euro. Eigentümer, die dies danach tun, erhalten 1,41 Euro je Aktie - der anteilige Kapitalherabsetzungsbetrag beträgt nämlich 0,25 Euro je Aktie.