Finanzminister: Griechische Wirtschaft wächst

Der griechische Finanzminister Yannis Stournaras sieht die Wirtschaft auf dem Weg der Besserung. "Die Wirtschaft wuchs im zweiten Quartal im Vergleich zum ersten Quartal und damit zum ersten Mal seit Beginn der Krise", sagte Stournaras am Donnerstag in Athen. Das Statistikamt weist nur den Vergleich mit dem Vorjahresquartal aus. Hier schrumpfte das Bruttoinlandsprodukt um 3,8 Prozent.

"Die Indikatoren belegen, dass die Rezession nachlässt und sich die Wirtschaft in Richtung Erholung bewegt", sagte der Finanzminister. Der Einkaufsmanagerindex für die Industrie war zuletzt auf den besten Wert seit dreieinhalb Jahren geklettert, während sich die Tourismusbranche über steigende Einnahmen freut. Stournaras erwartet im Gesamtjahr 2013 einen Rückgang der Wirtschaftsleistung um 3,8 Prozent, nachdem bisher ein Minus von 4,2 Prozent vorausgesagt worden war.