Bank Burgenland holt sich 5 Mio. Euro

Die Bank Burgenland hat eine 5 Mio. Euro schwere Ergänzungskapitalanleihe aufgelegt. Es handelt es sich um ein Private Placement an einen einzigen Kunden.

Es war die erste Ergänzungskapitalemission der zur Grawe gehörenden Bank im heurigen Jahr. Die "Ergänzungskapital-Namensschuldverschreibung 2009-2024" (Erstvaluta: 09.12.2009) diene zur Substituierung einer im kommenden Jahr ablaufenden Anleihe.